Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

News:

Und plötzlich ist alles ganz anders…

Es ist eigentlich seltsam: Die Versicherer bieten seit Jahrzehnten Lebensversicherungen an, die sich formal vor allem auf eines konzentrieren: Den Tod des Versicherungsnehmers. Aber man stirbt ja nicht immer gleich. Trotzdem wird die immer häufiger auftretende Lebenssituation, in der sich durch schwerwiegende Diagnosen alles ändert, durch einfache Lebensversicherungen nicht abgedeckt..

Weiterlesen...

Hat Geld wirklich etwas mit Zeit zu tun?

Im vergangenen Jahr diskutierte das Europäische Parlament und auch die deutsche Politik über eine gesetzlich verordnete Entschleunigung des sogenannten Hochfrequenzhandels an den Börsen. Zukünftig sollte jeder von Computern automatisch platzierte Kaufauftrag für mindestens „eine halbe Sekunde lang gehalten werden müssen. Mindestens eine halbe Sekunde.  

Weiterlesen...

Die "Fallhöhe" des Mittelstands – und wie man damit umgehen kann.

„Sie müssen sich um ihre Zukunft kümmern – das Alter, mögliche Krankheiten, Gefahren und Risiken!“ So sagen die Politiker, die Banken und die Versicherungen. Und sie haben ja nicht ganz unrecht. Weil die Welt eben heute ist, wie sie ist…

Weiterlesen...

Man muss nicht alles machen,
nur weil es andere tun…

Insbesondere im Finanzmarkt hat man im letzten Jahrzehnt Entwicklungen gesehen, die aus unserer Sicht allzu oft für einer falsche Denkweise stehen: Der Begriff der Gewinnmaximierung wird oft über den Begriff der soliden Gewinnerzielung und der nachhaltigen Existenzsicherung gestellt.

Wir nehmen an dieser Denkweise nicht teil und lehnen sie nicht nur aufgrund unserer eigenen Erfahrung als mittelständische Unternehmer ab. Tatsächlich ist im Leben nicht immer alles richtig, nur weil es alle oder viele machen.

Unsere Denkweise: Manchmal ist es auch wichtig, sagen zu können, was man nicht tun will:

  • Wir geben Ihnen keine Empfehlungen, hinter denen wir nicht selbst zu 100% stehen und die wir nicht sorgfältig analysiert haben
  • Wir empfehlen Ihnen keine Produkte, die unseren ethischen Grundprinzipien widersprechen
  • Wir glauben nicht an Produkte, die ersichtlich nur auf „Renditeoptimierung“ basieren
  • Wir halten nichts von „billigen Produkten“ aber umso mehr von den für Sie besten Produkten – die gerne auch preisgünstig sein dürfen
  • Wir raten niemals zu Produkten, die nur unter steuerlicher Betrachtung Sinn machen.

Natürlich können auch wir "die Märkte" nicht ändern. Aber wir können dafür sorgen, dass der Umgang mit diesen Märkten für Sie möglichst wenige Risiken mit sich bringt.

Um Ihnen dieses Versprechen dauerhaft geben zu können, haben wir einen Anlage-Ausschuss eingerichtet. Dort treffen sich regelmäßig kritische Experten, um die jeweils am Markt erhältlichen Produkte und Konzepte zu prüfen.